Rutronik und ITW Pancon: Europäisches Franchiseabkommen

Nach zehnjähriger Zusammenarbeit haben ITW Pancon und Rutronik mit Ausnahme von Finnland einen europaweiten Franchisevertrag geschlossen.

ITW Pancon produziert Steckverbinder, zu denen gedruckte Schaltungen und Flachkabelverbindungen zählen und besitzt die Produktlinie Mas-Con, deren Programm Sondersteckverbinder, Flachkabel- und Einzeladeranwendungen umfasst.

Für das vergangene Jahr wurde Rutronik zum zweiten Mal in Folge von ITW Pancon als »Distributor of the Year« in Frankreich ausgezeichnet. In einem schwierigen Jahr auf dem französischen Steckverbindermarkt sei es dem Distributor gelungen, zahlreiche erfolgversprechende Projekte zu akquirieren.

Nun soll die Partnerschaft beider Unternehmen auf europäischer Ebene fortgesetzt werden. Für den Broadliner Rutronik bedeutet die Zusammenarbeit einen weiteren Schritt zur europäischen Harmonisierung seiner Elektromechanik-Linecard. Weitere Steckverbinder-Hersteller im Portfolio sind u.a. FCI, Molex , AVX, JAE, Lumberg, 3M, Amphenol, Souriau, Woodhead, Assmann WSW, Precidip, Wieland, MPE Garry und Tyco.

ITW Pancon erwartet von der Zusammenarbeit vor allem Potenzial in der Neukundengewinnung: »Rutronik und unser französischer Außendienst trieben erfolgreich die gemeinsame Betreuung der Kunden beim Design-In unserer Produkte voran. Dadurch gelang es uns nicht nur bestehende Kundenbeziehungen auszubauen, sondern auch über Projekte neues Marktpotenzial zu erschließen und weitere vertikale Märkte für unsere Produkte zu öffnen. So sind beispielsweise gemeinsame Aktivitäten auf dem französischen Automotivesektor angelaufen. Diese Erfolge wollen wir auf den europäischen Raum ausdehnen«, begründet Geschäftsführer, Ralph-Jürgen Lolies, das Franchiseabkommen.