Rutronik schließt Paneuropa-Vertrag mit Telit

Rutronik hat mit dem italienischen M2M-Modulanbieter Telit Communications ein europaweites Franchiseabkommen geschlossen.

Die Zusammenarbeit umfasst GSM/GPRS und CDMA-Module, die Telits Wireless Solutions Business Unit entwickelt, produziert und vertreibt.

Der Markt für M2M Kommunikation soll laut Gartner-Report »M2M Cellular Module Market Overview« bis 2008 auf rund 914 Mio. Euro anwachsen, insbesondere durch Anwendungen in den Bereichen Transport und Logistik, Fernwartungs-Systeme, Gesundheitswesen und Sicherheitstechnik. Laut Gartner stieg die Anzahl der weltweit verkauften M2M-Geräte im Jahr 2005 um 63 Prozent auf 9,6 Mio. und soll in 2008 auf 30,7 Mio. verkaufte Einheiten anwachsen. Diesen Markt adressiert Telit mit den kostenoptimierten Produktfamilien GT, GM, GE und GC, die auf Technologien von führenden Unternehmen wie Infineon oder SiRF basieren.

Telit hegt ehrgeizige Pläne: Im Jahr 2010 will sich der italienische Hersteller als führenden Anbieter im M2M Markt etabliert haben. Nicht minder große Erwartungen stellt Rutronik an die neue Zusammenarbeit: »Wir wollen langfristig mit den Telit Produkten der größte Zulieferer mit den besten GSM-Modulen für den M2M Markt werden«, so Lars Mistander, Manager Development Center Wireless bei Rutronik.