RS-232-Transceiver mit galvanischer Trennung für raue Industrieumgebungen

Analog Devices erweitert seine Familie an Schnittstellenprodukten und stellt unter der Modellbezeichnung ADM3251E den nach eigenen Angaben industrieweit ersten RS-232-Transceiver vor, der einen integrierten DC/DC-Wandler zur galvanischen Trennung der Stromversorgung enthält.

Der ADM3251E ist ein Einchip-Transceiver mit isolierten Daten- und Stromversorgungsleitungen und Funktionen wie etwa Leitungstreiber, Leitungsempfänger, Oszillator, Gleichrichter, Spannungsregler, Spannungsverdoppler und Spannungsinverter.

Das Bauteil im oberflächenmontierbaren, 20-poligen und bleifreien WSOIC-Gehäuse (Wide Body Small Outline Integrated Circuit) misst nur 13 mm × 10,56 mm und ermöglicht Systemherstellern die vollautomatische Bestückung. Das sänkt die Zahl der Fertigungsschritte, verbessert die mechanischen Eigenschaften und spart Platz auf der Leiterplatte. Der hochintegrierte Transceiver eignet sich für den Einsatz in HVAC-Geräten (Heating, Ventilation, Air Conditioning) sowie in Industrie- und Medizin-Anwendungen.

Der ADM3251E enthält die iCoupler- und isoPower-Isolationstechnologien von Analog Devices und ist, laut Anbieter, der erste oberflächenmontierbare RS-232-Transceiver, bei dem sowohl Datenleitungen wie auch Stromversorgung komplett galvanisch voneinander getrennt sind. Die iCoupler-Technologie basiert – statt auf einer LED/Fotodioden-Kombination, wie sie bei Optokopplern eingesetzt wird – auf Chip-Transformatoren. Diese ermöglichen höhere Datenraten, verbrauchen weniger Strom und sind über ihre Lebensdauer stabiler als LEDs und Fotodioden.

Für den neuen RS-232-Transceiver gibt Analog Devices eine Isolationsspannung von 2,5 kV an. Das Bauteil erfüllt die Standardvorschriften wie UL1577 und DIN VDE 0884-10 und damit die Anforderungen für rauschbehaftete Umgebungen wie etwa bei isolierten RS-232-Diagnose-Datenports in HVAC-Gebäudesteuerungssystemen, Industrieautomatisierung und Steuerungen sowie bei Telekommunikations- und Medizingeräten. Das SMD-Gehäuse des ADM3251E benötigt 45 Prozent weniger Platz als herkömmliche ICs und verkürzt den Fertigungsprozess.

Die ADM3251E ist ab sofort lieferbar. Bei Abnahme ab 1.000 Stück liegt der Preis pro Bauteil bei 2,99 Dollar.