Reihenklemmen in Direktstecktechnik

Mit den 3-Stock-Installationsklemmen »fasis BIT-S« bietet Wieland Electric Reihenklemmen in Direktsteck-Technik an.

Der Vorteil dieser Technik ist, dass sich die Installationsarbeit auf zwei Arbeitsschritte beschränkt: das Abisolieren der Leitung und das Einstecken in die Klemme. Konzipiert sind die Klemmen für starre Leiter. Sie können aber auch ultraschallverdichtete flexible Leiter und flexible Leiter mit Aderendhülse aufnehmen. Die Direktstecktechnik ermöglicht den Anschluss ohne vorheriges Öffnen der Klemmstelle. Somit entfällt auch der Werkzeugwechsel.

Die Installationsklemme des Typs »WKIS 2,5« aus der Reihe »fasis BIT-S« ist für die Verdrahtung kompletter Stromkreise bis 400 V / 30 A ausgelegt. Der große Anschlussbereich der Reihenklemmen »fasis BIT-S« von 0,2 bis 4 qmm sorgt für die nötige Flexibilität. Auch für die Potentialverteilung ist ausreichend Spielraum gegeben. Der doppelte Brückungskanal je Potenzial ermöglicht eine einfache Potenzialverteilung durch Ketten- oder Schachtelanordnung der Brücker. In Verbindung mit den bei Bedarf ausklinkbaren Polen der Verbindungsstege lassen sich unterschiedliche Schaltungen ohne besonderen Verdrahtungsaufwand realisieren.