Qimonda kooperiert mit Macronix

Qimonda und Macronix haben eine Vereinbarung über die gemeinsame Entwicklung von nicht-flüchtigen Speichern unterzeichnet.

Das Partnerschaftsprojekt ist auf einen Zeitraum von fünf Jahren angelegt. Qimonda steigt damit erstmals in die Flashspeicher-Fertigung ein. Im Rahmen der Kooperation teilen sich die beiden Unternehmen die Entwicklungskosten und bringen technisches und personelles Know-how in das gemeinsame Projekt ein.

Das taiwanesische Unternehmen Macronix, das sich auf die Entwicklung von nicht-flüchtigen Speichern spezialisiert hat, wird seine Erfahrung auf dem Gebiet der Flash-Speicher in das Projekt einbringen. Qimonda plant, die neuen Speicherbausteine am 300-mm-Standort in Dresden zu entwickeln und zu fertigen.