Präzisionsverstärker mit 20 fA Eingangsruhestrom

Mit dem LMP7721 bietet National Semiconductor einen Präzisionsverstärker an, der durch seinen geringen Eingangsruhestrom eine genaue Verarbeitung von Signalen ermöglicht.

Der LMP7721 hat bei 25 °C einen Eingangsruhestrom von 20 fA. Bei 85 °C liegt dieser Wert bei 900 fA und bei 125 °C bei 5 pA. Damit eignet sich der Verstärker für die Verarbeitung von Signalen aus Fotodiaoden oder hochohmigen Sensoren.

Das Verstärkungs-Bandbreitenprodukt beträgt 17 MHz bei einer Stromaufnahme von 1.3 mA. Die Leerlaufverstärkung beträgt 120 dB. Weitere Werte  des LMP7721 sind ein Eingangsspannungs-Rauschen von 6,5 nV/Hz 0,5, eine Offsetspannung (DC) von ± 150 µV mit einem Temperaturkoeffizienten von 1,5 µV/°C. Der Betriebsspannungs-Bereich des LMP7721 liegt zwischen 1,8 und 5,5 V. Der Baustein wird in einem SOIC-Gehäuse mit 8 Pins angeboten.

Der LMP7721 ist Teil von National Semiconductors Marke »Power-Wise«, die ein besonders gutes Verhältnis zwischen Leistung und Stromaufnahme kennzeichnet. Andere Bausteine von National Semiconductor wie etwa die A/D-Wandler ADC121S021 oder der ADC141S626 sind für den Einsatz mit dem LMP7721 optimiert. Er ist sofort lieferbar und kostet 4,95 Dollar (ab 1000 Stück).