Performance-Schub für Star-RCXT dank Dual-Core-Unterstützung

Das parasitäre Extraktionsprodukt Star-RCXT von Synopsys liefert einen doppelten Performance-Zuwachs gegenüber der vorangegangenen Version dank Dual-Core-Unterstützung. Die Erweiterung von Star-RCXT ist ein weiterer Bestandteil der Multi-Core-Initiative von Synopsys.

Das Multi-Core-Processing von Star-RCXT basiert auf einer einfach zu installierenden Ressourcen-Bereitstellung, automatischen Design-Partitionierung für Multi-Prozessorkerne und einer automatischen Fehler-Recovery für fehlertolerante Serverumgebungen. Die Dual-Core-Lizenzunterstützung liefert einen 1,8-fachen Performance-Schub gegenüber einer Single-Lizenz, die auf zwei Prozessorkerne zugreift, und einen 3-fachen Performance-Schub gegenüber zwei Lizenzen, die auf vier Prozessorkerne zugreift.

»Wir tätigen hohe Investitionen in Multi-Core-Rechnerplattformen, um von der inhärenten Performance-Skalierung, einhergehend mit der kleineren Energie-Anschlussfläche, zu profitieren«, sagte Sribalan Santhanam, Vice President Engineering bei P.A. Semi. »Star-RCXTs Multi-Core-Processing mit dem neuen Dual-Core-Feature liefert verbesserte Produktivitätsergebnisse beim Design von Multi-Core-Rechnerplattformen«. »Die Unterstützung für Multi-Core-Rechnerplattformen von Star-RCXT gewährleistet eine verbesserte Produktivität«, fügt Bijan Kiani, Vice President Product Marketing von Synopsys, an.