OneSpin: systematische Verifikation für komplexe Module und IP

Mit GapFreeVerification stellt OneSpin einen zum Patent angemeldeten systematischen Verifikationsprozess vor, der auf den 360-Module-Verifier zugeschnitten ist.

Der neue Prozess beschleunigt die formale Verifikation komplexer Module und IP. Außerdem gewährleistet er eine hohe Designqualität und eine fehlerfreie Funktionalität. Der Benutzer wird dabei durch eine Abfolge von definierten Benutzeraktivitäten und Tool-Anwendungen geführt. Diese Abfolge transformiert das Design-Under-Verification (DUV) und seine informellen Spezifikationen systematisch in eine formale Spezifikation und ein äquivalentes DUV.

Mit dem GapFreeVerification-Prozess minimiert sich der Aufwand der Verifikations-Planung und –Review sowie für die Konstruktion komplexer Coverage-Modelle und für die Erfassung und Analyse umfangreicher Coverage-Informationen. Beim neuen Prozess wird der Benutzer durch die systematische Konstruktion eines funktionalen Referenzmodells (aus Properties) geleitet. Dieses Referenzmodell stellt eine formale Spezifikation der erwarteten Funktionalität des DUV dar.

Mit Hilfe der Möglichkeit zur Eigenschafts- und Vollständigkeitsprüfung der 360-Module-Verifier-Lösung von OneSpin wird das DUV auf vollständige Äquivalenz zum funktionalen Referenzmodell geprüft. Dies gewährleistet eine lückenlose Verifikation und ein fehlerfreies DUV. Der GapFreeVerification-Prozess ist in der neuen Version des 360-Module-Verifier ohne Zusatzkosten enthalten und ab sofort verfügbar.