Oberflächenmontierbarer LDO-Regler lässt sich parallel schalten

Linear Technology hat den LT3080 präsentiert, einen LDO mit 1,1 A Ausgangsstrom und drei Anschlüssen, dessen Ausgangsspannung mit einem einzigen Widerstand programmierbar ist. Außerdem lassen sich mehrere LT3080 problemlos parallel schalten.

Dieser Regler basiert auf einer neuartigen Reglerarchitektur. Er nutzt eine Stromreferenz, sodass sich unter Verwendung eines kurzen Leiterbahnabschnitts als Ballastwiderstand mehrere Regler parallel schalten lassen. Dies eignet sich beispielsweise besonders für SMT-Baugruppen ohne Kühlkörper.

Der Eingangsspannungsbereich des LT3080 reicht von 1,2 V bis 40 V, die Dropout-Spannung beträgt 300 mV bei Volllast. Die Ausgangsspannung lässt sich über einen Bereich von 0 V bis 40 V einstellen und die integrierte, getrimmte Referenzspannung hat eine Genauigkeit von ±1%.

Der LT3080 wird in diversen, thermisch optimierten SMD-Gehäusebauformen angeboten: ein 0,75 mm hohes, 8-poliges DFN-Gehäuse (3 mm x 3 mm), ein 8-poliges, thermisch optimiertes MSOP-Gehäuse, und ein 3-poliges SOT-223-Gehäuse. Diese Gehäuse können ohne Kühlkörper in SMT-Anwendungen eine Verlustleistung von 1 W bis 2 W abgeben. Für Anwendungen, die eine höhere Verlustleistung und einen Kühlkörper erfordern, ist der Chip außerdem im TO-220-Power-Gehäuse erhältlich.