NXP schließt Übernahme von Conexants Set-Top-Box-Geschäft ab

Mit der Übernahme von Conexants »Broadband Media Processing«-Sparte steigt NXP zu einem Top-3-Anbieter von Chips für Set-Top-Boxen auf.

NXP hatte die Übernahme Ende April bekannt gegeben. Die »Broadband Media Processing«-Sparte (BMP) von Conexant kostet den niederländischen Halbleiterhersteller 110 Millionen Euro.

Mit der Übernahme kann NXP sein bisheriges Angebot an Chips für Set-Top-Boxen für terrestrisches Fernsehen, IPTV und Digitalfernsehen auch auf Set-Top-Boxen für satelliten- oder kabelgestütztes Fernsehen ausbauen. Erste gemeinsame Produkte sollen bereits im September auf der International Broadcast Convention (IBC) in Amsterdam zu sehen sein.