Neuer SH-Mobile-Prozessor von Renesas

Renesas Technology Europe erweitert seine Applikationsprozessor-Reihe »SH-Mobile« vom Mobiltelefon-Sektor auf mobile Navigationssysteme und tragbare Media-Player.

Das erste Produkt der neuen SH-Mobile-Bausteinfamilie ist der SH7222. Er unterstützt den Empfang terrestrisch ausgestrahlter Digitalprogramme mit mobilen Endgeräten und verfügt über eine leistungsfähige Video-Verarbeitung, integrierte Multimedia-Peripherie einschließlich eines Kamera-Interfaces sowie einen Prozessorkern, der mit 266 MHz ungefähr 25 Prozent schneller läuft als existierende SH-Mobile-Bausteine.

Der SH-Mobile enthält das Video-Verarbeitungs-IP VPU4 (Video Processing Unit 4) mit Unterstützung für den Video-Kompressionsstandard MPEG-4 und H.264/MPEG-4 AVC, der für Mobile-TV-Dienste verwendet wird. Die VPU4 kann Bewegtbilder im VGA-Format mit einer Frame-Rate von 30 fps codieren und decodieren, bei einer geringen Taktfrequenz von 66 MHz. H.264-komprimiertes Material lässt sich damit ruckelfrei wie ein herkömmliches Fernsehbild decodieren und wiedergeben. Damit können Mobile-TV-Dienste in Europa, Südkorea und anderen Regionen neben den bereits existierenden japanischen ISDB-T-Programmen (Integrated Services Digital Broadcasting - Terrestrial) unterstützt werden.

Ein in den Chip integriertes Kamera-Interface erlaubt den Direktanschluss an ein 5-Megapixel-Kameramodul mit den entsprechenden schnellen Bilderfassungs- und -verarbeitungsfunktionen. Ein JPEG-Hardwarebeschleuniger dient der schnellen Wiedergabe und Aufnahme von JPEG-Bildern.