Neue Serdes-ICs mit ESD bis 15 kV

Das neue Mitglied der µSerDes-Familie vom Typ FIN224AC von Fairchild bietet bei gleichem Platzbedarf und gleicher Basisarchitektur wie sein Vorgänger FIN24AC einen höheren ESD-Schutz und eine geringere EMI.

Die neuen Serialiser/Deserialiser-ICs sind die derzeit kleinsten erhältlichen 22-Bit-Typen und eignen sich damit für den Einsatz in kleinen Displays und Kameras in tragbaren Elektronikgeräten. Weil die elektrostatische Entladung bei allen portablen Elektronikgeräten ein ernstes Problem darstellt, hat Fairchild den ESD-Schutz auf 15 kV (gegenüber 8 kV beim FIN24AC) erhöht. Die Implementierung von modifizierten Anstiegsgeschwindigkeiten für die LVTTL-Ausgänge sorgt für die reduzierte EMI (-90 dBm unter Laborbedingungen). Möglichst geringe Störpegel stellen gerade für Anwendungen in tragbaren drahtlosen Geräten das entscheidende Kriterium dar.

Der FIN224ACGFX im BGA-Gehäuse und der FIN224ACMLX im MLP-Gehäuse sind ab sofort verfügbar. Der FIN224ACGFX kostet 1,74 Dollar und der FIN224ACMLX 1,66 Dollar bei Abnahme ab 1000 Stück. Die Lieferzeiten liegen bei vier Wochen.