NEC: Standard-CMOS-Prozess mit 55-nm-Geometrie

UX7LS ist der neue Standard-CMOS-Prozess von NEC Electronics (Europe), der auf 55-nm-Strukturen basiert. NEC will den Prozess für die Produktion der nächsten Generation von SoCs mit extrem geringer Verlustleistung nutzen.

Er stellt eine weiter miniaturisierte Version der 65-nm-Technologie von NEC Electronics dar und ermöglicht, dass SoCs mit 55-nm-Strukturgrößen eine um etwa 90 Prozent geringere Verlustleistung im Standby-Modus aufweisen als die 65-nm-Varianten. Gleichzeitig lässt er zu, dass die Performance von 45-nm-Produkten erreicht wird.

Die Bemusterung von Bauelementen auf Basis der UX7LS-Technologie dürfte im Sommer 2007 beginnen, und noch im selben Jahr soll die Massenfertigung einsetzen.