NEC: 32-Bit-Controller mit viel Flash

Die 32-bit-Mikrocontroller-Baureihe V850E/Sx3-H von NEC Electronics baut auf dem etablierten V850E1-Kern auf und bietet neben verbesserter CPU-Leistung für heutige Audio- und Infotainment-Systeme nach Herstellerangaben die industrieweit größte Flashspeicher-Kapazität für 32-bit-MCUs.

Dank dieser Verbesserungen und dem flachen 0,5-mm-Pin-Pitch-QFP-Gehäuse sind die Bausteine für Autoradios, CD- und DVD-Systeme, USB/SD-Kartenleser und terrestrische digitale Rundfunkanlagen geeignet.
Mit Flashspeicher von 1,5 Mbyte bieten die V850E/Sx3-H-MCUs die 1,5-fache Kapazität der Bausteine V850ES/Sx3 und erreichen 85 Dhrystone-MIPS bei einem Takt von 48 MHz gegenüber bisher 32 MHz.

Spread-Spectrum-Taktgeber erhöhen die Zuverlässigkeit, indem sie das EMV-Verhalten verbessern. Dies reduziert die erforderlichen Ressourcen zur Untersuchung der elektromagnetischen Störung in Bauelementen zur EMI-Abschirmung, so dass sich Systementwicklungskosten senken und Entwicklungszeiten verkürzen lassen.

Pinbelegung und Software der neuen Bauelemente sind rückwärtskompatibel zu den Vorgängern V850ES/SG3 und V850ES/SJ3. Die größere Anzahl von Mediatypen wird durch acht UART-Kanäle, acht CSI-Kanäle und sechs I²C-Kanäle unterstützt.

Gleichmann Electroncis hat 32-Bit-Mikrocontroller mit 1,5 MByte Flashspeicher, 48 MHz Taktfrequenz und integrierter Störunterdrückung im Lieferprogramm.

embedded world: Halle 9, Stand 447