National Semiconductor: Mit PowerWise energieeffizient entwickeln

Um Designer bei der Entwicklung energieeffizienterer Systeme zu unterstützen, hat jetzt National Semiconductor die PowerWise-Initative ins Leben gerufen. National fasst ab sofort alle seine Halbleiter, die definierten Ansprüchen entsprechen, unter der PowerWise-Familie zusammen.

Weltweit lässt sich ein wachsender Trend zum Energiesparen verzeichnen. Allerdings führt der technische Fortschritt auch zu höheren Ansprüchen aufseiten der Anwender, womit der Bedarf nach Techniken zum Austausch und Streamen von Videos, nach mobilen Breitbandzugängen und einer nahezu unbegrenzten Speicherkapazität kontinuierlich steigt. Die Energie-Ressourcen für all diese Funktionen sind dagegen endlich, und so ist es speziell in Anbetracht der ständig steigenden Energiekosten unerlässlich, elektronischen Systemen zu höherer Energieeffizienz zu verhelfen.

National unterstützt seine Kunden auf der System-Ebene bei der Lösung von rigorosen Energieeffizienz-Anforderungen. Dazu bietet das Unternehmen die ICs der PowerWise-Familie sowie die Ausarbeitung spezieller Systemlösungen an, die entweder als Halbleiterbausteine implementiert oder als Intellectual-Property lizenziert werden können. Derzeit umfasst die PowerWise-Familie von National ca. 300 Bausteine, darunter beispielsweise energieeffiziente Power-Management-ICs, Operationsverstärker sowie Schnittstellenprodukte und Datenwandler.

Um dem Kunden die Optimierung zwischen Stromaufnahme und Performance zu erleichtern, hat National eine Reihe sogenannter PowerWise-Kriterien und -Kenndaten entwickelt. Diese ermöglichen dem Systemdesigner den einfachen Vergleich und die Auswahl energieeffizienter analoger Bauelemente und Subsysteme. National legt in Bezug auf Strombedarf und Performance strenge Maßstäbe an und setzt damit einen Standard, wo es bisher keinen gab. Je nach der Art des jeweiligen ICs verwendet National dabei produktspezifische, in der Praxis übliche Formeln, in die gängige technische Messverfahren eingehen. Damit werden die Effizienz-Kriterien für insgesamt 24 Produktfamilien bestimmt. Zum Beispiel bezieht der Kennwert für einen schnellen Datenwandler sowohl die entscheidenden dynamischen Performance-Werte als auch die aufgenommene Leistung ein.

National hat die PowerWise-Kennwerte zusammen mit erläuternden Whitepapers und anderen Ressourcen auf seiner Website unter www.national.com/powerwise publiziert.