Nachverstärker für SFP-Transceiver

Den begrenzenden Nachverstärker SY88973BL hat Micrel für den Einsatz in Glasfaserempfängern entwickelt.

Er ist insbesondere für 1,25-GBit/s- und 2,5-GBit/s-Gigabit-Ethernet, 1,062MBit/s- und 2,125-GBit/s Fibre Channel, GBIC-Konverter (Gigabit Interface Converter), SFF- (Small Form Factor) und SFP-Transceiver, parallel-10-GBit/s-Ethernet, High-Gain-Leitungstreiber und Leitungsempfänger ausgelegt.

Der Baustein arbeitet an einer Versorgungsspannung von +3,3 V (±10%) und kann mit Datenraten von 622 MBit/s bis zu 3,2 GBit/s betrieben werden. Er bietet einen internen 50-Ohm-Dateneingang und einen rauscharmen 50-Ohm-CML-Ausgang. Der SY88973BL sitzt im kleinen 16-Pin-MLF-Gehäuse und ist für den Standard-Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C spezifiziert. Micrel liefert ihn ab sofort in Stückzahlen und beziffert den Preis bei einer Abnahmemenge von 1000 Stück auf 3,31 Dollar. Ein kostenloses Evaluation-Board steht ebenfalls zur Verfügung.