Maxim: Buck-Regler für 8/12-V-Anwendungen

Auf dem neuen Abwärtsschaltregler MAX8723 hat Maxim einen 14-V-Leistungsschalter untergebracht, sodass sich das IC speziell für die Stromversorgung von LCDs, Point-of-Load-Regulatoren und anderen 8- und 12-V-Anwendungen in der Industrie eignet.

Der Regler liefert eine feste 3,3-V-Spannung oder eine einstellbare Spannung aus einer Quelle mit einer Spannung zwischen 6 und 13,2 V. Der Ausgangsstrom beträgt 2 A. Integriert sind ein Power-MOSFET, eine Bootstrap-Diode für den MOSFET-Treiber und ein Interface für einen externen synchronen Gleichrichter-MOSFET-Treiber, um die Schottky-Diode zu ersetzen und die Effektivität zu erhöhen. Die Schaltfrequenz lässt sich auf 500 kHz, 1,0 MHz und 1,5 MHz einstellen, wodurch sich die Zahl externer Bauelemente reduziert. Der Abwärtswandler hat eine Soft-Start-Funktion und einen strombegrenzenden thermische Shutdown. Außerdem enthält er einen linearen Regulator, der eine feste Ausgangsspannung von 5 V (bei 25 mA) für kleine externe Lasten liefert.

Der MAX8723 steht in einem 16-Pin-TQFN-Gehäuse (4 x 4 mm) zur Verfügung, arbeitet von -40 bis +85 °C und kostet 3,65 Dollar bei einer Abnahmemenge von 1000 Einheiten. Ein Evaluations-Kit bietet Maxim ebenfalls an.