Magnetoresistiver Sensor misst sicher und genau

Sensitec hat die Eigenschaften der magnetoresistiven Sensoren genutzt, um einen einfach aufgebauten Sensor für eine Längenmessung mit hoher Reproduzierbarkeit zu realisieren.

Das Sensormodul der Baureihe ELS-29-200I-SST03-01 besteht aus einem AMR-Längensensor (Anisotropic MagnetoResistiv) und einer 13-bit-Interpolations-Schaltung. Beim Einsatz mit einer magnetischen Maßverkörperung mit 1 mm Pollänge liefert das Modul zwei um 90° phasenverschobene Rechtecksignale A und B. Über die Konfigurationsschnittstelle des Prozessors kann die Auflösung auf bis zu 8192 Inkremente pro Pol eingestellt werden.

Als Messband kommt ein Stahlband zum Einsatz, auf den ein magnetisierbarer Kunststoff aufgebracht ist, der mit Polbreiten zwischen 500 μm und 10 mm magnetisiert ist. Diese Bänder werden in Längen von einigen 100 m gefertigt und nach Bedarf zugeschnitten.