LVDS-Buffer mit 9 ps Jitter

Die ersten LVDS-Bauelemente mit Pre-Emphasis-Funktion für den Senderausgang und Equalization-Funktion für den Empfangsteil hat National Semiconductor entwickelt.

Die Single-Channel-LVDS-Buffer DS25BR100, DS25BR110 und DS25BR120 erreichen Übertragungsraten bis zu 3,125 GBit/s und Jitter-Werte von typ. 9 ps. Dabei nehmen sie nur 100 mW Leistung auf.

Die Bausteine der Reihe DS25BR1xx sitzen im 3 mm x 3 mm großen 8-Pin-LLP-Gehäuse  und verfügen über rein differenzielle Signalpfade. Die Buffer können eingangsseitig mit LVDS-, CML- und LVPECL-Signalen angesteuert werden und geben an den Ausgängen vollständig LVDS-konforme Signale aus.

National wird im Laufe des Jahres elf weitere LVDS-ICs auf den Markt bringen präsentieren, darunter Crosspoint-Switches, Mux/Buffer-Bausteine und Splitter mit ähnlichen Performance-Werten. Die Typen DS25BR100, DS25BR110 und DS25BR120 stehen ab sofort zur Verfügung und kosten bei einer Abnahmemenge von 1000 Stück 2,45 US Dollar.