Leiterplattenmarkt in Deutschland: Umsätze steigen weiter

Die Umsätze der Leiterplattenhersteller sind im Januar 2007 gegenüber dem Vorjahresmonat um 5 Prozent gestiegen.

Dies berichten der Verband der Leiterplattenindustrie (VdL) und der Fachverband Electronic Components and Systems im ZVEI. Bedingt durch die höhere Anzahl an Arbeitstagen betrug der Umsatzsprung gegenüber Dezember 2006 sogar fast ein Drittel.

Auch beim Auftragseingang sieht es gut aus: Im Vergleich zum Vormonat Dezember stieg der Auftragseingang im Januar 2007 um 55 Prozent. Dieser Anstieg ist ungewöhnlich, wenn auch die Bestelltätigkeit im Januar stets höher als im Weihnachtsmonat ist, so der VdL. Das Book-to-Bill-Verhältnis stieg im Januar auf 1,09. Die Mitarbeiterzahl blieb gegenüber dem Dezember nahezu unverändert, war jedoch etwa 3 Prozent höher als im Vorjahresmonat.