Leistungsstärkster Virtex-5-Baustein

Mit den 1056 DSP-Einheiten des neuesten Virtex-5-Bausteins von Xilinx lassen sich bis zu 528 GMAC pro Sekunde ausführen.

Der SX240T integriert neben 37.440 Logikeinheiten auch 1056 DSP48E-Einheiten mit 25-bit x 18-bit-Multiplizierern. Jede DSP-Einheit nimmt dabei eine Leistung von 1,4 mW bei 100 MHz auf. Der RAM-Speicher des SX240T ist 18 Mbit groß und mit den 24 Transceivern lassen sich Datenübertragungsraten von jeweils 3,75 Gbit/s erzielen.

Für die Gleitkommaberechnung gibt es mit der Version 4.0 einen neuen Floating-Point-Operator-Core (FPO), der auf die 25 bit x 18 bit-DSP-Einheiten optimiert ist. Zusammen erreichen der Core und die DSP-Einheiten eine Rechenleistung von 190 GFLOP pro Sekunde. Muster des SX240T soll es ab dem 3. Quartal 2008 geben.