Leistungshalbleiter: MOSFETs auf Allocation

Nach den Beobachtungen von iSuppli sind einige MOSFET-Typen derzeit knapp, die Hersteller teilen den Kunden nur noch bestimmte Liefermengen zu.

Das gilt für MOSFETs in SO-8- und DPac-Gehäusen, für die die Lieferzeiten auf bis zu 20 Wochen geklettert sind, was sich auch in den Preisen niederschlägt: Sie sind im April noch einmal um 3,9 Prozent gestiegen und lagen damit im neunten aufeinander folgenden Monat höher als im jeweiligen Vormonat. Die Lieferzeiten für bipolare Komponenten und Gleichrichter sind ebenfalls gestiegen, auch wenn in diesem Sektor keine Allocation herrsche.

Laut Chris Ambarien, Senior Analyst von iSuppli, zeigt dies, dass sich der Markt für Leistungshalbleiter dem Gipfelpunkt seines Aufschwunges nähert. Vorausgesetzt der Markt verhält sich entsprechend dem aus der Geschichte bekannten Muster, reagieren die Kunden mit Doppelbestellungen in Vorwegnahme der Knappheit. In der Folge werden die Bestellungen und Lieferungen im zweiten Halbjahr zurückgehen. Alle Anzeichen deuten laut Ambarian auf einen sehr gemäßigten Abschwung hin.