LabVIEW als Version 8.20

Zum 20-jährigen Jubiläum der grafischen Entwicklungs-Umgebung LabVIEW hat National Instruments die Version 8.20 vorgestellt.

Sie bietet ein neues Modulation-Toolkit und ist mit der Syntax der Matlab-Skriptsprache von The MathWorks kompatibel. Anwender können ihre mit Matlab erstellten M-File-Scripts direkt in LabVIEW erstellen. Für anspruchsvolle Entwicklungs- und Prüfanwendungen bietet LabVIEW 8.20 objektorientierte Programmierstrukturen und einen Berichtsstandard auf XML-Basis für die Testdatenverwaltung. Das Modulation-Toolkit baut auf der intuitiven Datenflussprogrammierung in LabVIEW auf und steht für einen flexiblen, softwaredefinierten Ansatz bei Entwicklung und Test von Kommunikationssystemen. Es ermöglicht die Entwicklung von Modellen, um Kommunikationssysteme zu simulieren und Entscheidungen in Sachen Parameter und Design zu evaluieren. Der Programmcode lässt sich dann weiter einsetzen und in HF-Prüfgeräte integrieren, um Signalmessungen und Bitfehlerraten-Tests durchführen zu können.