Kompletter Design-Implementation-Flow

Mit dem CHIPit-Manager-Pro bringt ProDesign eine RTL-Front-End-Software auf den Markt, die dem User erlaubt, RTL-Code in das CHIPit-ASIC-Prototyping-System zu bringen.

Der CHIPit-Manager-Pro beinhaltet einen kompletten Design-Implementation-Flow, der alle Aufgaben von RTL-Syntax-Analyse, Abhängigkeits-Check, Synthese, Partitionierung bis zu Clock-Tree-, Bus- und Memory-Handling steuert. Dabei führt der CHIPit-Manager-Pro den Anwender Schritt für Schritt durch den Design-Implementation-Flow, und ein vollständiger Abhängigkeits-Check stellt sicher, dass alle notwendigen Schritte und Einstellungen gemacht werden.

Routinemäßig überprüft das Tool das Design, bevor es den Paritionierungs-Prozess startet. Der Netlist-Compiler führt automatisch, halbautomatisch oder manuell die Designpatitionierung aus. Er erkennt die Ressourcen des jeweiligen CHIPit-Systems und legt automatisch die richtige Anzahl an Verbindungen zwischen einzelnen FPGAs und Extension-Boards an.

Der im CHIPit-Manager-Pro implementierte Syntheseprozess erfolgt auf Blockebene parallel. Individuelle Tasks werden dabei über Load-Sharing-Tools wie LSF oder Open-Batch verarbeitet. Die erste öffentliche Präsentation des CHIPit-Manager-Pro erfolgt auf der DesignCon-Austellung in Santa Clara, USA, die noch bis 6. Februar 2008 geht.