Kleiner rauscharmer 16-Bit-Delta-Sigma-ADC

Mit dem 16-Bit-Delta-Sigma-A/D-Wandler LTC2450 von Linear Technology im 2 mm x 2 mm großen DFN-Gehäuse können die Anwender die Leistungsfähigkeit von Systemen erhöhen, in denen sich langsam verändernde Größen digitalisiert werden müssen.

Der LTC2450 bietet eine integrale Nichtlinearität von 2 LSB, eine Rauschspannung von 1,4 µVeff und einen Verstärkungsfehler von 0,01 %. Dank der kleinen Abmessungen und der garantierten Auflösung von 16 Bit können Entwickler integrierte ADCs in Embedded-Systemen oder weniger leistungsfähige ADCs mitsamt Vorverstärkerschaltung ersetzen.

Der LTC2450 verwendet die Betriebsspannung (2,7 V bis 5,5 V) als Referenz, seine Stromaufnahme liegt bei 500 µA. Der ADC schaltet gegebenenfalls automatisch in den Shutdown-Modus um und nimmt dann weniger als 1 uA auf. Die Leistungsaufnahme des LTC2450 sinkt auf 50 uW, wenn  Wandlerrate auf 1 Hz reduziert wird.

Der interne Oszillator erlaubt Wandlerraten bis zu 30 Umsetzungen pro Sekunde. Damit eignet er sich zur Digitalisierung der Ausgangssignale von Temperatur-, Druck-, Spannungs- und anderen Sensoren, die zur Messung langsam veränderlicher Größen verwendet werden. Der LTC2450 ist in Ausführungen für den kommerziellen und den industriellen Temperaturbereich erhältlich.