KLA-Tencor erweitert Fertigung in Singapur

Der US-amerikanische Spezialist für Yield-Management KLA-Tencor hat eine neue Einrichtung in Singapur eröffnet, mit der die Hochpräzisions-Fertigung ausgebaut sowie die Trainings- und Vertriebsfunktionen in Asien erweitert werden sollen.

Der neue 17.400 Quadratmeter große Gebäudekomplex verfügt über einen hochmodernen Reinraum, der für die »Process-Control«-Produkte eingesetzt wird. Diese Produkte werden in der Halbleiterindustrie zum Auffinden von Defekten und Anomalien auf den Wafern (im Nanometer-Bereich) eingesetzt.

Die Erweiterung der Fertigung in Singapur ist ein weiterer Schritt der Geschäftsstrategie von KLA-Tencor, um die lokale Präsenz in der wachstumsstarken Region Asien zu verbessern.

»Wir haben vor zwei Jahren mit der Fertigung in Singapur begonnen. Der großartige Erfolg in Singapur war der Grundstein für die Fertigungs-Erweiterung«, sagte Rick Wallace, CEO von KLA-Tencor. »Das neue Gebäude ist ein Schritt vorwärts in Richtung Diversifizierung unserer Fertigung von Prozess-Kontroll-Produkten sowie unserer Kundenbeziehungen in Asien. Singapur ist ein wichtiger regionaler Hub und bietet viele Vorteile für unseren zukünftigen Geschäftsbetrieb.«