Kemet kauft ein: Übernahmeangebot für Evox Rifa

Kemet hat Evox Rifa ein Übernahmeangebot gemacht, und nachdem die Hauptaktionäre (Anteil: 51,7 Prozent) bereits zugestimmt haben, wird der Deal wohl noch im März über die Bühne gehen.

Für Kemet bedeutet diese Akquisition vor allem den Einstieg in den Folienkondensatorbereich. Auch Evox Rifas Elektrolytkondensatorengeschäft stellt eine Stärkung für Kemet dar, das im Aluminium-Elektrolyt-Bereich bisher nur in absoluten Nischenanwendungen präsent war. »Wir freuen uns darauf, Evox Rifa in unsere Geschäftstätigkeiten zu integrieren«, versichert Per Loof, CEO von Kemet, »die hochqualitativen Produkte von Evox Rifa stellen eine hervorragende Ergänzung für unser Produktangebot dar«.
Entsprechend positiv bewertet auch das Management von Evox Rifa das Übernahmeangebot: »Evox Rifa ist deutlich kleiner als seine Wettbewerber, wir halten deshalb die Kombination mit Kemet für eine bessere Lösung, als in Zukunft als unabhängiges Unternehmen weiter zu arbeiten«.