Jitterarm im 1,6-GHz-Takt

Die neue zur »PowerWise«-Serie gehörende 1,6-GHz-Taktbaustein-Familie LMK010x0 von National Semiconductor bietet laut Hersteller das niedrigste Phasenrauschen der Industrie.

Sie besteht aus einem äußerst rauscharmen und reichhaltig ausgestatteten Taktpuffer, -teiler und -verteiler. Diese übernehmen die Division und Distribution jitter-armer Taktsignale in leistungsfähigen Systemen. Ihr additiver RMS-Jitter liegt bei nur 30 fs. Innerhalb der LMK010x0-Familie stehen drei Ausgangs-Konfigurationen zur Wahl: Der LMK01000 verfügt über eine Kombination aus drei LVDS-Ausgängen und fünf LVPECL-Ausgängen. Der LMK01010 ist für Low-Power-Applikationen mit acht LVDS-Ausgängen ausgestattet, während der für Anwendungen mit höchstem Performance-Niveau vorgesehene LMK01020 über acht LVPECL-Ausgänge verfügt. Der LMK01000 kommt auf 8,9 mW-ps pro Kanal, der LMK01010 auf 5,3 mW-ps pro Kanal und der LMK01020 auf 11,2 mW-ps pro Kanal.

Anwendungsbeispiele sind Wireless-Infrastrukturen, Prüf- und Messsysteme sowie Ultraschall-Systeme und bildgebende Systeme in der Medizin. Die Bausteine sind von ihrer Pin-Belegung und ihrem Footprint her kompatibel zu den Präzisions-Taktaufbereitungs-Bausteinen der LMK02000- und LMK03000-Familie von National Semiconductor. Sie ergänzen die kürzlich vorgestellten jitterarmen Präzisions-Taktaufbereiter LMK03000D und LMK03001D, die mit ihrem RMS-Jitter von 1,2 ps ebenfalls für Hochleistungs-Applikationen gerüstet sind.

Die Bausteinfamilie LMK010x0 verfügt über zwei separate Takteingänge mit einem anwenderprogrammierbaren Multiplexer für die Wahl zwischen zwei verschiedenen Taktbereichen. National bietet die Bausteine in LLP-Gehäusen mit 48 Anschlüssen an. Die Bausteine LMK01000, LMK01010 und LMK01020 sind ab sofort lieferbar und kosten laut Hersteller je 7,25 Dollar (ab 1000 Stück). Ein Evaluation-Board ist ebenfalls lieferbar.