Integriert Ethernet MAC und PHY mit Slave-Schnittstelle

Der Single-Chip 10/100-Ethernet-Controller LAN9218i von SMSC ist für anspruchvolle Embedded-Anwendungen ausgelegt.

Paketverluste werden durch den Einsatz von 16 Kbyte internem SRAM, das mehr als 200 empfangene Pakete speichern kann, reduziert oder vermieden. Wenn der Empfangs-FIFO überläuft, erzeugt der Baustein automatisch eine Rückmeldung an den Sendeknoten oder erzwingt Netzwerkkollisionen.
Der Controller integriert Ethernet MAC und PHY mit einer SRAM-artigen Slave-Schnittstelle hoher Leistung.

Die einfache, doch funktionelle Host-Bus-Schnittstelle sorgt für eine nahtlose Verbindung mit den verbreitetsten 16- und 32-bit-Mikroprozessoren und Mikrocontrollern. Sie enthält große Sende- und Empfangs-FIFOs mit einer schnellen Host-Bus-Schnittstelle, damit sich Applikationen mit hoher Bandbreite und hoher Latenz realisieren lassen. Zusätzlich erlaubt die Speicherarchitektur des Bausteins den effizienten Einsatz von Speicher-Ressourcen.

Der Baustein hat zahlreiche Power-Management- und Wake-up-Features, er ist voll 10Base-T- sowie 100Base-T-konform und unterstützt HP Auto-MDIX.