Imaging-Algorithmen in der Hälfte der Zeit implementieren

Agility bietet einen Service zur Implementierung von Imaging-Algorithmen, der die Hälfte der Zeit gegenüber konventionellen Implementierungs-Verfahren benötigt.

Beginnend mit seinen Software-Screening-Tools, kann Agility den in Matlab oder C geschriebenen Algorithmus eines Kunden rasch erfassen und bei der Definition einer Testbench-Struktur helfen, die eine fortlaufende Validierung während des gesamten Algorithmen-Implementierungsprozesses erlaubt. Danach folgt die Erfassung der von der Embedded-Plattform gestellten Anforderungen und der Identifikation existierender Modelle und Implementierungs-IP-Elemente, auf die zurückgegriffen werden kann (einschließlich der Auswahl des Prototyp-Boards).

Als nächstes werden mit Profiling-Tools die Engpässe im Algorithmus aufgedeckt, und es erfolgt eine Aufteilung, welche Abschnitte in einem FPGA zu implementieren sind und welche in der Software verbleiben sollten. Als Ergebnis entsteht eine Arbeitsbeschreibung, aus der zu entnehmen ist, was neu entwickelt werden muss und was aus bisherigen Entwicklungen übernommen werden kann. Auch eine Aussage über den Zeitrahmen bis zur Ablieferung ist enthalten.

»Agility bietet eine auf die Anforderungen unserer Kunden abstimmbare Kombination aus Tools, Bibliotheken und Engineering-Services«, sagt Tony Vitucci, Vice President of Consulting Services bei Agility. »Wir können auf Wissen und Erfahrung zurückgreifen, was die erfolgreiche Implementierung komplexer Algorithmen für Embedded-Plattformen in FPGAs und Software betrifft. Damit sind wir in der Lage, die gewünschten Ergebnisse in weniger als der Hälfte der Zeit zu liefern, die ein typischer Entwicklungsprozess in Anspruch nehmen würde.«