IC-Hersteller-Ranking: Toshiba legt kräftig zu

Toshiba ist der große Gewinner bei den Top 10 der IC-Hersteller im dritten Quartal 2007.

Das Unternehmen profitierte vom Flash-Speicher-Boom: Mit einem Plus von 40 Prozent im Vergleich zum Vorquartal landet das Unternehmen auf dem dritten Platz nach Intel und Samsung. 

Das erste Mal in der Top 10 vertreten ist AMD. Das Unternehmen konnte einen Umsatzzuwachs von 18 Prozent im Vergleich zum Vorquartal verbuchen. Die weltweit größte pure-play foundry TSMC konnte im Vergleich zum Vorjahr einen Platz gut machen und landete mit einer Umsatzsteigerung von knapp 21 Prozent auf Platz fünf.

Hynix profitierte trotz der schwachen Preisentwicklungen im DRAM-Markt vom florierenden Flash-Markt und belegte Platz sechs. Texas Instruments, STMicroelectronics und Renesas bekamen den momentan schwachen Analog-IC-Markt zu spüren und konnten als einzige im dritten Quartal keinen zweistelligen Umsatzzuwachs verbuchen.

Quelle: IC Insights