SAR-ADC der Marke Datel Hermetisch versiegelte 10-Bit-A/D-Wandler für Hi-Rel-Applikationen

Die 10-Bit-ADCs zeichnen sich durch eine Leistungsaufnahme von weniger als 10 mW bei einem Datendurchsatz von 250 kHz aus.

Bei der Serie ADS-1011 handelt es sich um 10-Bit-A/D-Wandler der Marke Datel. Die Baureihe enthält für anspruchsvolle Anwendungen ausgelegte Varianten, die im Temperaturbereich von -55 bis +125 °C arbeiten und einer Strahlendosis von 30 krad standhalten

Datel, ein Geschäftsbereich von Murata Power Solutions, hat die A/D-Wandler-Serie ADS-1011 eingeführt. Die Wandler mit 10 Bit Auflösung widerstehen bis zu 30 krad Strahlendosis. Beim maximalen Datendurchsatz von 250 kHz brauchen die SAR-ADCs mit Abtast-Halte-Schaltung weniger als 10 mW Leistung. Die Leistungsaufnahme bei einem Datendurchsatz von 50 kHz beträgt unter 2 mW.

Weitere Merkmale der ADCs, die für die Konvertierung eine Zeit von 2,5 µs benötigen, sind ein Signal-/Rauschabstand von 60 dB sowie ein THD-Wert von -65 dB. Angeboten werden die an 2,7 bis 5,5 V arbeitenden Bausteine als Versionen für den kommerziellen Temperaturbereich von 0 bis 70 °C, für den industriellen Temperaturbereich von -40 bis +100 °C sowie für den bei Hi-Rel-Anwendungen geforderten Temperaturbereich von -55 bis +125 °C. Für anspruchsvolle Applikationen werden die Wandler der Serie ADS-1011 in einem hermetisch versiegelten 24-poligen LCC-Keramikgehäuse geliefert, auf Wunsch sind auch andere Gehäuseoptionen verfügbar.

Die Produktion der A/D-Wandler Baureihe erfolgt in der US-amerikanischen Fertigung von Datel, die gemäß MIL-PRF-38534 zertifiziert ist. RoHS- sowie nicht RoHS-konforme Varianten können bezogen werden.