Halbleiterdistribution reitet weiter auf der Erfolgswelle

Mit einem Umsatzplus von fast 20 Prozent hat der europäische Distributionsmarkt für Halbleiter im zweiten Quartal erneut positiv überrascht. Der deutsche Markt konnte sich wiederholt den Spitzenplatz sichern.

Schon das erste Quartal 2006 sorgte für gute Stimmung in der europäischen Halbleiterdistribution. Und auch die Zahlen des zweiten Quartals überraschen positiv. Laut DMASS (Distributors’ and Manufacturers’ Association of Semiconductor Specialists) wiesen die Umsätze zwischen April und Juni 2006 ein Wachstum von 19,6 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum 2005 auf. Die gemeldeten Umsätze erreichten ein Niveau von 1,4 Mrd. Euro. Die erste Jahreshälfte 2006 weist damit ein konsolidiertes Umsatzwachstum von 18 Prozent auf 2,8 Mrd. Euro auf.

DMASS-Chairman Georg Steinberger: »Die Halbleiterdistribution ist 2006 extrem positiv gestartet und nähert sich dem Rekordniveau des Jahres 2000. Doch die Ähnlichkeiten zu 2004, in dem das zweite Quartal das gleiche Niveau erreichte wie das saisonal starke erste Quartal, sind offensichtlich. Unglücklicherweise flachte die zweite Jahreshälfte damals abrupt ab. Die Signale, die der OEM-Halbleitermarkt momentan sendet, sind nicht ermutigend. Der Sales-Trend dort reicht nicht an die Performance des Distributionsmarktes heran und gibt Anlass zur Sorge, was die Nachhaltigkeit des gegenwärtigen Trends betrifft. Sicherlich ein guter Grund, Bookings und Lagerbestände genau zu beobachten.«

Weitere Informationen über den Distributionsmarkt gibt es in der Ausgabe 34 der »Markt&Technik« vom 25. August.