Gleichmann übernimmt Sunrise

Die deutsche Gleichmann hat mit sofortiger Wirkung den britischen Distributor Sunrise Electronics übernommen.

Damit schließen sich Englands größte NEC-Distributoren zusammen: Sunrise ist mit über 120 Design-Wins im vergangenen Jahr erfolgreichster Distributor von NEC Electronics in Großbritannien, dicht gefolgt von der Gleichmann Electronics UK. Die Besonderheit von Sunrise: Der Distributor konzentriert sich ausschließlich auf NEC-Produkte. Der Schwerpunkt liegt auf LCDs, ASICs, Mikroprozessoren, Mikrocontrollern, PowerMOSFETs, Optokopplern und Speicherprodukten.

Laut Thomas Klein, Geschäftsführer der Gleichmann Electronics, wolle man mit der späteren Verschmelzung der britischen Tochterfirmen Gleichmann und Sunrise Electronics zur Gleichmann-Sunrise Ltd. nicht nur seine Position als führender NEC-Electronics-Distributor in Großbritannien weiter ausbauen: »Durch den Kauf der Sunrise ist Gleichmann Electronics als Muttergesellschaft jetzt auch europaweit die Nummer 1 der NEC-Electronics-Distributoren.«

Ian Davidson, bisher Geschäftsführer der Sunrise Electronics, wird in gleicher Position die operativen Geschäfte der zukünftigen Gleichmann-Sunrise leiten. Von der Übernahme verspricht er sich Vorteile für alle Beteiligten: Mit mehr als zwei Dutzend Mitarbeitern, einem deutlich erweiterten komplementären Produktportfolio und der logistischen Unterstützung eines international erfolgreichen Distributions- und Dienstleistungskonzerns könne man seinen Kunden und Lieferanten künftig weitreichendere logistische und technische Servicemöglichkeiten bieten. Hierzu zählen unter anderem der Programmierservice sowie die beiden deutschen ASIC-Design-Center der Gleichmann. Die Gleichmann-Sunrise wird ihren Hauptsitz in Cosgrove, Milton Keynes, beziehen.