Gerhard Angst erhält EDA Achievement Award

Gehard Angst, Gründer und CEO von Concept Engineering, ist zusammen mit seinem Entwicklungsteam mit dem EDA Achievement Award des edacentrums ausgezeichnet worden.

Mit dem Award werden die Errungenschaften von Angst und seinem Team in der Forschung und Entwicklung im EDA-Bereich gewürdigt. Das edacentrum ist ein unabhängiger Verband, der sich der Förderung von Forschung und Entwicklung im EDA-Bereich widmet. Der EDA Achievement Award wird jährlich an Teams oder Einzelpersonen verliehen, die in der Forschung und Entwicklung, in Projekten des Förderschwerpunktes Ekompass, herausragende Ergebnisse erzielt haben.

Ekompass ist ein vom Bundesministerium für Forschung finanziertes Programm zur Förderung der EDA-Forschung. Ekompass steht für »Entwurfsplattformen für komplexe angewandte Systeme und Schaltungen in der Mikroelektronik«.

Gerhard Angst und sein Team bei Concept Engineering haben den EDA-Produktentwicklungsprozess für kommerzielle EDA-Tool-Anbieter und firmeninterne CAD-Abteilungen erheblich vereinfacht und auch den Designprozess sowie die Fehlersuche für IC- und FPGA-Designer beschleunigt.