Freescale: Neue 200-mm-MEMS-Fertigung

Zusätzlich zur bestehenden 150-mm-MEMS-Fertigung in Sendai in Japan fertigt Freescale ab jetzt auch MEMS in seiner Oak Hill Fab in Austin, Texas.

Freescale reagiert damit auf den steigenden MEMS-Sensormarkt. »Unsere Kunden verlangen nach kostengünstigen, robusten und multifunktionalen Sensoren in immer kleineren Formfaktoren. Mit unserer 200-mm-Fertigung wollen wir damit die steigende Nachfrage nach MEMS in den Märkten Automotive, Industrie, Medizintechnik und Konsumelektronik bedienen« so Demetre Kondylis, Vice President von Freescale. Das Unternehmen fertigt schon seit 25 Jahren MEMS-basierte Beschleuigungs-, Druck- und Annäherungssensoren.

MEMS-Sensoren sind eine Kombination aus mechanischen Elementen und elektronischen Schaltungen und fungieren so als Schnittstelle zur »physikalischen Welt«. Zuerst in Airbags eingesetzt, werden MEMS-Sensoren heute z. B. in Handys, tragbare Spielekonsolen, medizinische Geräte und Haushaltsgeräte integriert.