First Components: Neuer Chrontel HDMI-Transmitter

Mit dem neuen HDMI-Transmitter-IC von Chrontel lassen sich hochauflösende Fernsehgeräte über eine HDMI-Schnittstelle (High-Definition Multimedia Interface) an den PC anschließen.

Der HDMI-Transmitter ist ein Mixed-Signal-IC, das nicht komprimierte kopiergeschützte Video- und Audiodaten vom PC an externe Fernsehgeräte, HDTVs, DVD-Recorder oder A/V-Receiver überträgt. Darüber hinaus ist er kompatibel zur Intel-Spezifikation für SDVO-PC-Schnittstellen (Serial Digital Video Output). Die Videodaten empfängt der IC über den SDVO-Bus, während die Audiodaten vom Intel High Definition Audio (HD Audio) Bus übernommen werden. Der CH7315A kombiniert die Audio- und Videodaten und wandelt diese in einen einzigen HDMI-konformen Bitstrom für die Übertragung an externe Konsumelektronikgeräte um. Er verarbeitet serielle SDVO-Signale mit Datenraten von 1 bis 2 GBit/s und gibt die Signale am Videoausgang mit 25 bis 165 Millionen Pixel pro Sekunde aus - Pixelraten, mit denen sich alle HDTV-Wiedergabemodi von 480i bis 1080i/1080p unterstützen lassen. Darüber hinaus unterstützt der Baustein die Ausgabe von 8 Audiokanälen mit 192kHz. Im CH7315A integriert finden sich  HDCP-Verschlüsselungsfunktionen (High-Bandwidth Digital Content Protection) und HDCP-Keys. Der Baustein besitzt außerdem zwei Ausgangsports. Damit ist es möglich, zwei externe Konsumelektronikgeräte gleichzeitig anzuschließen. Der Chrontel CH7315A ist bereits in Produktionsstückzahlen erhältlich. Der Baustein wird in einem preisgünstigen 64-Pin LQFP-Gehäuse angeboten und zusammen mit Treibern geliefert, die Windows XP und Windows Vista unterstützen.