Filterlose Klasse-D-Audioverstärker, genügsam und klein

Für den Einsatz in tragbaren Geräten hat Analog Devices die Klasse-D-Audioverstärker SSM2301 und SSM2304 entwickelt.

Sie arbeiten auf Basis der Sigma-Delta-Pulse-Density-Modulation (PDM), die die Amplitude von Spektralkomponenten bei hohen Frequenzen reduziert und damit die elektromagnetische Abstrahlung auf ein Minimum begrenzt.

Die Verstärker haben einen hohen Wirkungsgrad von 85 Prozent über einen großen Ausgangsleistungsbereich. Der SSM2301 liefert 1,4 W an 8 Ohm, während der SSM2304 an Lasten mit 4 Ohm eine Leistung von 2 W liefert. Beide Bauteile benötigen eine einzige Versorgungsspannung von 2,5 bis 5,5 V.

Die Klasse-D-Audioverstärker sitzen in einem Lead-Frame-Chip-Scale-Gehäuse (3 x 3 mm) mit acht Anschlüssen. Sie sind ab sofort in Stückzahlen lieferbar. Bei Abnahme von 1000er-Stückzahlen kosten sie 0,55 Dollar. Ein Evaluation-Board mit zusätzlichen Messfiltern steht ebenfalls zur Verfügung.