Fast ohne zu reflektieren: Neue TFT-Displays von Sharp

Bei der neuen »Super-Low-Reflection«-TFT Serie von Sharp wird ein AR-Glass (Anti-Reflektion) direkt auf die TFT-Oberfläche laminiert. Der Reflektionswert der Oberfläche beträgt dadurch nur 0,2 Prozent und nicht wie üblich bis zu 2 Prozent.

Die Vorteile sind vor allem die gute Ablesbarkeit bei direktem Sonnenlicht, die Verminderung von internen Reflektionen und keine Möglichkeit der Entstehung von Kondensation zwischen TFT-Oberfläche und Schutzglas durch Temperaturschwankungen. Ein weiterer positiver Effekt des Glases ist der Schutz gegenüber mechanischen Belastungen. Als erstes Produkt ist (im Vertrieb der Firma Data-Modul) das 12,1 Zoll große SVGA-TFT »LQ 121S1DG64/LG64« (TTL- und LVDS-Schnittstelle). Es bietet zudem die Vorteile der bereits im Markt eingeführten »Strong 2«-Technologie. Das bedeutet einen extrem weiten Arbeitstemperaturbereich von -30°C bis +80°C bei einer hohen Helligkeit von 450 cd/qm und einem Kontrast von 600:1.