Epcos: Die gute Geschäftsentwicklung setzt sich fort

Der Auftragseingang stieg im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2006 gegenüber dem dritten Quartal 2005 um insgesamt 27 Prozent auf 356 Mio. Euro (Vorjahr 280 Mio., Vorquartal 348 Mio).

Der Umsatz stieg um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 330 Mio. Euro (Vorjahr 288 Mio., Vorquartal 324 Mio.). Die Ergebnisse konnten im dritten Quartal 2006 weiter deutlich verbessert werden. So steigerte Epcos das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf 15 Mio. Euro (Vorjahr 3,9 Mio., Vorquartal 11,7 Mio.) und das Ergebnis nach Steuern auf 14 Mio. Euro (Vorjahr minus 4,3 Mio., Vorquartal 8,3 Mio.). Das Gesamt-Ergebnis nach Steuern belief sich auf plus 10 Mio. Euro (Vorjahr minus 7,6 Mio., Vorquartal 4,2 Mio.).

Ausgehend von dem erneut guten Auftragseingang im dritten Quartal 2006 erwartet Epcos nun für das Geschäftsjahr 2006 insgesamt einen zweistellig prozentualen Umsatzanstieg. Im vierten Quartal 2006 dürften Umsatz und EBIT auf einem dem Vorquartal vergleichbaren Niveau liegen.