Ein- und Ausgangsspannungen eines DC/DC-Wandlers überwachen

Linear Technology hat den LTC2953-1 präsentiert, einen Drucktasten-Controller mit integrierten Betriebsspannungsmonitoren und Timern zur Überwachung der Ein- und Ausgangsspannungen eines Schaltreglers.

Der Baustein verwendet einen Power-Fail- und einen Undervoltage-Lockout-Komparator (UVLO) zur Triggerung von Software- und Hardware-Steuerausgängen in dem Fall, dass die Eingangsspannung unter zwei separat vorgegebene Spannungswerte absinkt. Ein Enable-Ausgang setzt den Shutdown-Anschluss des Schaltreglers auf "High", wenn die Eingangsspannung länger als vorgegeben unter die UVLO-Schwelle absinkt. Außerdem überwacht der LTC2953-1 die Ausgangsspannung des Schaltreglers und löst ein Reset-Signal aus, wenn die Ausgangsspannung aufgrund von Überlastung unter eine einstellbare Schwelle absinkt. Darüber hinaus enthält dieser Controller noch einen Drucktasten-Eingang und einen Software-Interrupt-Ausgang. Alle diese Funktionen vereint der Baustein in einem 3 mm x 3 mm großen DFN-12-Gehäuse. Der Chip ist vorgesehen für Anwendungen wie Power-Path-Controller, tragbare Überwachungssysteme, PDAs und Notebook-Computer.

Der LTC2953-1 verbraucht 14 µA und eignet sich dank des Eingangsspannungsbereichs von 2,7 V bis 27 V für Anwendungen, die durch Ein- oder Mehrzellen-Batterien oder auch 24-V-Netze (±10% Toleranz) gespeist werden. Der robuste Drucktasten-Eingang widersteht elektrostatischen Entladungen bis ±10 kV (nach dem "Human Body Model"); der Chip eignet sich dadurch auch für den Einsatz in störsignalverseuchten Umgebungen. Ein UVLO-Komparator mit Latch-Funktion fährt die Ausgangsspannung "sanft" herunter, und der Reset-Ausgang bleibt so lange auf "Low", bis die Spannung am Betriebsspannungsüberwachungseingang mindestens 200 ms lang innerhalb der vorgegebenen Grenzen liegt. Die internen Komparatoren haben über den gesamten Temperaturbereich eine Genauigkeit von 1,5%. Der integrierte Power-down-Timer, der über einzigen externen Kondensator programmiert wird, sorgt dafür, dass vor dem Herunterfahren alle notwendigen Prozeduren ausgeführt werden.

Der LTC2953-2 ist ein anschlusskompatibler Drucktasten-Controller mit einem Active-Low-Enable-Ausgang. Beide Chips, LTC2953-1 und LTC2953-2, sind in Versionen für den kommerziellen und für den industriellen Temperaturbereich erhältlich.