Designwettbewerb: Europäische Unternehmen belegen Spitzenpositionen

Die europäischen Entwickler haben ihr Know-how unter Beweis gestellt. Beim 20. »PCB Technology Leadership Awards« von Mentor Graphics haben sie erneut Spitzenpositionen belegt.

Von Mentor Graphics im Jahr 1988 ins Leben gerufen, ist der »PCB Technology Leadership Awards« ein Wettbewerb für Leiterplatten-Designer in der EDA-Industrie. Er dient der Anerkennung für Designer und Ingenieure, die Herausforderungen beim Design komplexer Leiterplatten-Systeme angehen und branchenweit führende Produkte hervorbringen.

Industrie-Experten der Leiterplatten-Industrie bewerten die Einreichungen aus 20 Ländern in sieben Kategorien, die eine Vielzahl von Branchen abdecken. Da es in diesem Jahr sehr viele konkurrierende Projekte gab, wurde die Anerkennung als »Runner Up« neu eingeführt. Zu den Mitgliedern der diesjährigen Jury gehörten: Happy Holden, Senior-Technology-Specialist von Mentor Graphics, Garry Ferrari, Technical-Support-Director von FTG Circuits, Pete Waddell, Vice-President von UP Media und Rick Hartley, Senior-Principal-Engineer der Avionics-Division von L-3 Communications.

Gewinner für das insgesamt beste Design war das Design-Team von Alcatel Lucent, Frankreich, mit Laurent Moquet und Jean-Claude Simon. In der Kategorie industrielle Steuerungen, Instrumente, Sicherheits-Systeme und Medizin-Technik wurde CiBOARD Electronic, Deutschland, als »Runner Up« ausgezeichnet.