Sie sind hier: HomeRubrikenHalbleiterDesign

Wettbewerb für Chip-Entwickler:: Preis für mutiges Chip-Design

Mit dem Wettbewerb X-Cite will X-Fab die Entwicklung von integrierten Schaltungen vorantreiben. IC-Entwickler können mit neuen Konzepten experimentieren und dabei die Halbleiterprozesse der Unternehmensgruppe nutzen. Dem Preisträger winkt ein kostenloser Prototypendurchlauf für seine Idee.

Chip-Design Bildquelle: © X-Fab

Der Design-Preis X-Cite richtet sich an mutige Chip-Entwickler, die mit neuen Konzepten experimentieren und die technische Entwicklung vorantreiben.

Der Wettbewerb richtet sich an Fabless-Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die Erfahrung in der Entwicklung integrierter Schaltkreise haben. IC-Entwickler können ihre Ideen bei X-Fab [1] einreichen und bekommen die Möglichkeit, auf der Grundlage der X-Fab-Fertigungsprozesse zu experimentieren.

»Mit dem Programm X-Cite können wir diejenigen belohnen, die technische Entwicklungen vorantreiben und Möglichkeiten finden, unsere Halbleiterprozesse bis an ihre Grenzen auszureizen«, erläutert Volker Herbig, Leiter des Produktmarketing bei X-Fab. Mögliche Konzepte reichen von analogen, Hochvolt- oder optischen Schaltungen bis zu HF-Schaltungen und mikroelektromechanischen Systemen (MEMS). Besonders Ideen zur Integration analoger Funktionen in die CMOS- und SOI-basierten (Silicon on Insulator) Techniken von X-Fab sind entscheidend für die Bewertung.

Um für eine Auszeichnung qualifiziert zu sein, müssen Beiträge nachweislich die technischen Möglichkeiten der verfügbaren Fertigungstechniken erweitern und aktuellen Anwendungsszenarien gerecht werden. Dazu zählen zum Beispiel die Bereiche Automotive, industrielle Steuerungen, das Internet der Dinge (IoT), Smart Home, mobile Kommunikation oder Energy Harvesting. Der Preisträger bekommt einen kostenlosen Prototypendurchlauf zum Testen seiner Schaltungsidee.

Die Auszeichnung »First Time Right« ergänzt den X-Cite-Wettbewerb und richtet sich an die X-Fab-Kunden, die bei der Entwicklung von analogen und Mixed-Signal-ICs bereits beim ersten Entwurf alle Fertigungsanforderungen erfüllen konnten. Für die Bewertung sind besonders die Komplexität des Entwurfs sowie die überwundenen Hürden entscheidend. Der Gewinner erhält ebenfalls einen kostenlosen Prototypendurchlauf. Bis zum 31. März 2016 können für beide Auszeichnungen Vorschläge bei X-Fab eingereicht werden.