Der MCU-Markt wächst um 8 bis 9 Prozent

Laut den Marktforschern von Databeans legen Mikrocontroller (MCUs) weltweit zwischen 2007 und 2012 nach Stückzahlen jährlich um 9%, nach Umsätzen um 8% zu.

Daraus resultieren 2012 Umsätze von 20,5 Mrd. Dollar (2007: 13,7 Mrd. Dollar), die Stückzahlen klettern von 10,2 auf 15,7 Mrd. Einheiten. Der durchschnittliche Stückpreis (ASP) bleibt während des Prognosezeitraums mit 1,30 bis 1,39 Dollar relativ konstant, nachdem er von 2004 bis 2007 von 1,80 auf 1,34 Dollar gefallen war. Grund für die Preisstabilität ist Databeans zufolge der zunehmende Ersatz von 8-Bit- durch 16-Bit- und 32-Bit-MCUs. Größter MCU-Hersteller ist Renesas, der 2006 einen Marktanteil von 24% erreicht hat und deutlich vor Freescale (14%) und NEC (10%) geblieben ist.