Debug-Tools für Infineons XC2200-Mikrocontroller-Familie

Auf die besonderen Merkmale der neuen skalaren XC2200-Mikrocontroller-Familie von Infineon abgestimmte Debug-Tools bietet ab sofort pls Programmierbare Logik & Systeme an.

Sowohl die UDE-2.0.7- als auch die UAD-2-Geräte unterstützen alle internen Debug-Ressourcen und Peripherie-Einheiten der XC2200-MCUs ohne Einschränkungen. So lassen sich zum Beispiel Applikationen auch nach einer Power-down-Phase kontinuierlich weitertesten. Außerdem bietet die integrierte Flash/OTP-Programmierfunktion der UDE 2.0.7 außergewöhnlich hohe Geschwindigkeiten im Gesamtzyklus Löschen-Download-Programmierung-Verify. Dieser Support gilt nicht allein für den On-chip-Flash, sondern auch für externe Bausteine von AMD, Intel, Atmel und andere JEDEC-kompatible Flash-Memories.

Als Kommunikationskanal zum Target stehen dem Anwender JTAG-, CAN-Bus- und serielle Schnittstellen zur Verfügung. Als besonderes Merkmal unterstützt die UDE 2.0.7 dabei den direkten Zugang zum Mikrocontroller via Bootstraploader. In dieser Betriebsart kann die XC2200-MCU im Zielsystem direkt unter Kontrolle des Debuggers gestartet werden. Dies ist besonders für die Erstinbetriebnahme und spätere Serviceaufgaben vorteilhaft, denn Flash-Updates lassen sich so besonders schnell und unkompliziert realisieren.