DATE 2008 – EDA-Branche zu Gast in München

Letztes Jahr war es noch Nizza, dieses Jahr trifft sich das »Who is who« der EDA-Branche in der bayerischen Landeshauptstadt. Der Hauptfokus der DATE 2008 liegt auf dem stark wachsenden Embedded-System-Design und dem Physical Design of Chips, insbesondere den Multi-Core-Designs.

Neben den traditionellen EDA-Themen ist dieses Jahr unter anderem die Entwicklung von Embedded-Hard-/Software-Lösungen ein Highlight der diesjährigen Design, Automation & Test in Europe 2008 (DATE). Mit allein knapp 1000 Anmeldungen zu den Fachvortägen ist die europäische EDA-Leitmesse der Treffpunkt für Branchenkenner, Nutzer, Studenten und Entscheidungsträger der Industrie innerhalb Europas.

Insgesamt rechnen die Verantwortlichen der DATE 2008 mit ca. 5000 Besuchern. Es bestehen bereits 1500 feste Zusagen für die zahlreichen Workshops und Tutorials sowie für die Konferenz. Trotzdem verzeichnet das europäische Pendant zur amerikanischen Design-Automation-Conference (DAC) einen Rückgang bei den Vortrags-Anträgen, vor allem im traditionellen EDA-Segment.