Cypress stößt Fab ab

Cypress Semiconductor will seine Fab 2 im texanischen Round Rock bis Ende 2008 aufgeben.

Die Produktion soll auf eine Fab in Minnesota sowie externe Foundries aufgeteilt werden. Der Schritt gehört zur so genannten »Flexible Manufacturing«-Strategie von Cypress Semiconductor.

Was genau mit der Fab 2 geschehen soll ist noch nicht entschieden. Man halte sich mehrere Optionen offen, sagte Shahin Sharifzadeh, Vice President of Manufacturing bei Cypress. Eine dieser Optionen sei der Verkauf der Fab. Als Grund für die Aufgabe der Fab 2 nannte Sharifzadeh, dass sie zu klein sei und dort außerdem in überholter 0,35-µm-Technologie produziert werde. Für Cypress sei es günstiger, die Produktion zu verlagern, als die Fab 2 zu modernisieren. Die Fab in Minnesota sei auf dem neuesten Stand der Technik und die asiatischen Foundries könnten kostengünstiger produzieren.

Die Fab 2 wurde 1987 gebaut und beschäftigte zuletzt 245 Angestellte. Hergestellt werden dort USB-Controller, Programmierbare Logik und Kommunikations-ICs.