Cyclone III noch kleiner

Altera bietet seine in 65 nm gefertigten Cyclone-III-FPGAs in einem neuen Gehäuse an. Es ist das kleinste Gehäuse in dieser Familie.

Das neue M164-Gehäuse ist 8 mm x 8 mm groß. Es hat 164 Pins und bietet Platz für bis zu 16 000 Logikelemente. Die bisher kleinsten Gehäuse für die Cyclone-III-Familie waren 14 mm x 14 mm (256 Pins) bzw. 17 mm x 17 mm (484 Pins) groß.

Die Cyclone-III-ICs nehmen nach Angaben von Altera 75 Prozent weniger Leistung auf, als Konkurrenzprodukte. Die Bausteinfamilie bietet zwischen 5000 und 120 000 Logikelemente, bis zu 4 Mbit Speicher und bis zu 288 DSP-Multiplizierer.