Chip-Package-System-Lösung für die Spannungs-Integrität

Mit Sentinel-PI stellt der amerikanische EDA-Spezialist Apache eine umfassende Lösung für das Co-Design und die Co-Analyse der Spannungs-Integrität von Chip-Package-Systemen vor.

Sentinel-PI unterstützt das Modellieren und die Analyse des System-Level-Versorgungsspannung-Netzwerks bei SoCs, damit IC-Gehäuse- und PCB-Entwickler ihre Designs optimieren können. Darüber hinaus unterstützt Sentinel-PI die nächste Generation von 3D-Full-Wave-Versorgungsspannungs-Netzwerk-Extraktionen und die Optimierung der Energie-Integritäts-Analyse-Engine.

Sentinel-PI gestattet Entwicklern Widerstand-Checks, statische IR-Abnahme-Analysen (DC) und Frequenzbereich-Simulationen, inklusive Impedanz-Analyse für Multi-Port-Energieverteilungs-Netzwerke des Chips, des Gehäuses, des Boards (AC) sowie zeitbereichsdynamische transistorische Spannungsabfall-Analysen durchzuführen.

Dank der Integration des Chip-Power-Modells (CPM) ermöglicht Sentinel-PI Gehäuse/PCB-Energie-Analysen bereits zu Beginn des Design-Flows. Während des Design-Flows hat der Entwickler die Auswahl an verschiedenen Gehäusetypen und besitzt Optimierungs-Möglichkeiten für Power-Pad sowie für die Gehäuse-Entkopplungskapazität.

Die Preisspanne für Sentinel-PI beginnt bei 35.000 Dollar für eine Einjahres-Lizenz und wird ab dem dritten Quartal dieses Jahres erhältlich sein.