Certess ernennt Technical Advisory Board

Certess hat ein Technical Advisory Board (TAB) ins Leben gerufen, um seine lang angelegte Technologie-Strategie zu unterstützen. Mit deren Hilfe sollen die Probleme bei der Qualitätssicherung sowie bei der Verifikation von ICs und SoCs gelöst werden.

Das Team, bestehend aus Vertretern von Universitäten sowie der Industrie, soll seine Erfahrungen und sein Wissen über die Softwareentwicklung einbringen, um Verifikations-Umgebungen zu komplettieren und stetig zu verbessern. Das TAB-Team setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

  • Giovanni De Micheli, PhD, Professor und Direktor des Integrated Systems Centers der Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne, Schweiz, sowie Präsident des Scientific Comittees des CSEM, Neuchatel, Schweiz. De Micheli wurde auch zum Chairman des Certess TABs ernannt.
  • David Dill, Professor für Computer Sciences und Elektroingenieur an der Stanford University.
  • Richard DeMillo, John P. Imlay, Dekane und Professoren für Computing an der Universität von Verona, Italien.
  • Franco Fummi, PhD, Professor für Informatik an der Universität von Verona, Italien.
  • Frank Ghenassia, MsC, Direktor der System Platform Group bei STMicroelectronics in Grenoble, Frankreich.
  • Ahmed Amine Jerraya, PhD, Leiter des Design-Programms für DCIS am CEA/LETI (Commissariat à l’énergie atomique/Laboratoire d’électronique et de technologie de l’information).

»Die funktionale Qualifikation ermöglicht Design-Teams, ihre SoC-Designs viel schneller in laufende Prozesse zu integrieren«, so Michel Courtoy, President und CEO von Certess. »Wir sind stolz, dass wir solch eine Experten-Gruppe für uns gewinnen konnten. Sie werden uns dabei helfen, Produkte zu entwickeln, mit denen Design-Teams ihre Produktivität steigern können. Diese wird momentan von Verifiktions-Aufgaben dominiert.«